Benrather Küchenstudio - Stefan Brux, Bonner Straße 321, 40589 Düsseldorf, Fon: 0211 - 71 39 46

Quadriennale 2010 - ArtCity Düsseldorf
James Lee Byars -The Perfect Axis

Schloss Benrath - Museum Corps de Logis
11. September 2010 - 16. Januar 2011

Im Rahmen der Quadriennale 2010 zeigt die Stiftung Schloss und Park Benrath Arbeiten und Rauminstallationen von James Lee Byars in der Architektur der maison de plaisance. Unter Beachtung denkmalschützerischer Auflagen werden unterhalb der Südterrasse, am Spiegelweiher mit Ulmenkopf, im Bereich des Schlossteiches und des Jagdsterns sowie im Kuppelsaal, den Gartensälen und dem Treppenhaus Werke von James Lee Byars präsentiert.

 

 

 

 

 

 

The Tomb of James Lee Byars       (Foto: Galerie Michael Werner)

Nicolas de Pigage ließ sich bei der Konstruktion der maison de plaisance in Benrath von der Faszination perfekter geometrischer und stereometrischer Figuren leiten, die man seit der Antike zur Darstellung von Perfektion und Vollkommenheit nutzt und die von Baumeistern und Architekturtheoretikern wie Vitruv, Alberti, Palladio und Blondel tradiert wurden. Imaginäre Konstruktionslinien beschreiben einen Grundriss von Kreisen, Recht- und Dreiecken, auf deren Grenzlinien sich Gebäude, Alleen, Kanäle und grüne Gartensäle zu einem idealen Vorstellungsraum des Perfekten verdichten.

Im spielerischen Austausch von Innen- und Außenarchitektur, die der strengen Choreographie von idealen Achsen folgt, erscheint die kunstvolle Komposition der Anlage von Schloss und Park Benrath als höchste Referenz an die Schönheit, der ideale Ort, Werke von James Lee Byars auszustellen und in Szene zu setzen.

Die Arbeiten des Ideendarstellers Byars werden wechselseitig wirksame Spielzüge eröffnen, die die Vorstellungen des Architekten im ausgehenden Barock und des Konzeptkünstlers über die Zeit hinaus in einem wetteifernden Dialog zeigen, der sich vornehmlich der Inszenierung von Schönheit und Perfektion widmet. Stets sprach Byars von den Symptomen des Perfekten, die er in seinen Werken zur Darstellung von Ideen in Erscheinung bringe. Ein erhabenes Platzieren im gestalteten Umfeld und Ambiente focussiert dabei ihr Auftreten. Der Betrachter wird in eine Atmosphäre versetzt, die ihm im inszenierten Raum die Möglichkeit eröffnet, dem Aufscheinen der Idee der Vollkommenheit beizuwohnen.

Der Aufsehen erregende Dialog des Künstlers James Lee Byars und des Architekten Nicolas de Pigage in Schloss und Park Benrath dreht sich um die Achse des Perfekten.

Mehr zum Thema: Stiftung Schloss und Park Benrath

Infos zu Bannerwerbung auf www.benrath.de
Center TV